Geodatenanpassung im Sächsisch-Tschechischen Grenzraum

Die Datenhomogenisierung erfolgt beispielhaft anhand der amtlichen Geobasisdaten beider Staaten, dem

  • Deutschlandweit verfügbaren ATKIS® Basis-DLM (Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem, Digitales Basis-Landschaftsmodell) sowie dem
  • Tschechischen ZABAGED® (Základní báze geografických dat)

Diese Datensätze stellen auf beiden Seiten der Grenze die jeweils meistgenutzten Geobasisdaten dar. Sie bilden die Grundlage für zahlreiche Fachanwendungen.

Nähere Informationen und Beschreibungen der Datenmodell stellen die AdV (Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland) und das Landesvermessungsamt der Tschechischen Republik (Zeměměřický úřad, ZÚ) bereit.

EFRE